Aquarell Castasegna im Bergell

Aquarell Castasegna im Bergell

Aquarell Castasegna im Bergell: Dieses Bild, 56 x 36 cm, entstand im Winter 2018 nach einem Foto. Wenn man von Soglio aus durch die herrlichen Kastanienwälder von Castasegna hinab läuft, bietet sich einem dieser Anblick über das Dorf. Natürlich ist die ganze Umgebung, Vordergrund und HIntergrund, Grün! Wenn man das Grün direkt ab der Palette verwendet, wirkt ein Bild oft unbeholfen. Ich verwende Mischungen aus Gelb (Indischgelb) und blau (Ultraviolett, manchmal Türkis). Hier habe ich noch etwas Caput Mortuum in den Hintergrund gesetzt, um eine Verbindung zu den rötlichen Häusern herzustellen. Die kleinen, intensiven Buschformen entstanden aus Schelllack-Tinte.

Aquarell Val Morteratsch im Gegenlicht

Aquarell Val Morteratsch im Gegenlicht

Aquarell Val Morteratsch im Gegenlicht: Dieses Aquarell entstand kurz nach dem Aquarell Morteratschgletscher. Es war die gleiche Wanderung zur Mittagszeit im November 2017, die die Fotovorlage lieferte.  Wie meist verwendete ich Fabriano Satinata Papier, 600 g, da ich meist sehr nass arbeite. Weniger starke Papiersorten würden sich wellen und die Farbe würde Pfützen bilden. Dies bedeutet natürlich auch,  dass ich keine normalen Passepartouts verwenden kann. Ich lasse sie aus 3 mm starkem Passepartout-Karton zuschneiden. Auch hier arbeitete ich mit Schelllack-Tinte, um die intensiven Farben zu erzeugen. Die „Schneekristalle“ im Himmel sind aus perlmutterfarbenem Acryl.

Aquarell Morteratschgletscher

Aquarell Morteratschgletscher

Aquarell Morteratschgletscher: Eine Wanderung im November 2017 inspirierte mich zu diesem Aquarell. Der Morteratschgletscher und die Berninagruppe dahinter lagen zur Mittagszeit im Gegenlicht, so dass starke Blautöne dominierten. Den Gletscherbruch verstärkte ich mit türkisfarbener Schelllack-Tinte, den Himmel mit Airbruschfarbe ultramarin, extrem stark verdünnt.  Die Struktur im Himmel entstand durch ins Feuchte gespritztes Deckweiss.

Aquarell Soglio

Aquarell Soglio

Aquarell Soglio: Das wunderschöne Dorf Soglio liegt auf einer Aussichtsterrasse über dem Bergell. Es ist nur auf steilen, mit Steinnplatten gepflasterten Wegen zu erreichen. Im Sommer 2017 sass ich auf einer Steinmauer oben am Dorf und skizzierte diesen Anblick. Im Januar 2018 entstand dann das Aquarell (36 x 56 cm) im Atelier. Auch hier wurden Lacke und Acryl für die „special effects“ auf dem fertigen Aquarell eingesetzt.